Wir sind ausverkauft!

Ihr seid der Hammer! Vielen Dank!

Ausverkauft

Die Presse berichtet…

Westerwälder Zeitung vom 23.12.2014 kleiner Hinweis auf das acappella Highlight des Jahres 2015.

Bericht in der Westerwälder Zeitung

Die Presse berichtet…

Auch die Neue Nassauische Presse berichtet über das acappella Highlight des neuen Jahres:

Bericht in der Nassauischen neuen Presse

Die Presse berichtet…

Heute im Lokalanzeiger: Ensemble vocapella Limburg

Danke -ate-

Bericht im Lokalanzeiger

Frohe Weihnachten

Liebe Freunde und Fäns von cannibale vocale,

wir wünschen euch und euren Familien allen ein gesegnetes Weihnachtsfest und einen guten Start ins neue Jahr 2015. Auf das wir uns alle gesund , munter und voller guter Stimmung wiedersehen wenn cannibale einladen zum westerwälder mundART acappella festival Volume 4 am Samstag 17.01.2015 ab 19.00 Uhr in Heiligenroth.Es gibt noch ein paar Karten. Wir freuen uns drauf. Bis denne.

Merry Christmas & Happy New Year!

Unsere Gäste

So liebe acappella Fans, es geht weiter mit der Vorstellung unserer festival Gäste für das acappella Highlight des Jahres 2015 :

Heute: Ensemble vocappella

Ensemble vocapella

Das Ensemble Vocapella Limburg besteht aus jungen Männern aus der Region Limburg, die ihre gemeinsamen musikalischen Wurzeln bei den Limburger Domsingknaben haben und sich unter der Leitung von Tristan Meister dem anspruchsvollen Männerchorgesang widmen.

Zu ersten Proben fanden sich die Mitglieder im Jahr 2007 zusammen. Ein Jahr später folgten der offizielle Vereinsname und erste öffentliche Auftritte, die zunächst schwerpunktmäßig in der Heimatregion des Ensembles stattfanden. Mittlerweile hat sich der Chor einen ausgezeichneten Ruf erarbeitet und wird regelmäßig zu Konzert- und Gottesdienstgestaltungen im In- und Ausland eingeladen. Konzertreisen führten die Sänger bereits durch ganz Deutschland und nach Ungarn. In den nächsten Monaten wird das Ensemble in Brasilien, Argentinien und Paraguay sowie in Belgien konzertieren.

2012 fand die Produktion und Veröffentlichung der ersten CD mit romantischer Männerchorliteratur unter dem Titel “In der Ferne” statt. Ausschnitte der CD wurden bei Radiosendungen bereits im NDR, SR, WDR und HR gespielt und besprochen.

Im März 2013 nahmen die Sänger am 14. Internationalen Chorwettbewerb in Budapest teil, bei dem sie Kategoriesieger mit einem 1. Preis und Golddiplom wurden. Im November 2013 gewann der Chor mit hervorragendem Erfolg den Hessischen Chorwettbewerb mit der höchsten Gesamtpunktzahl, die im Rahmen des Wettbewerbs verliehen wurde. Beim 9. Deutschen Chorwettbewerb in Weimar wurde das Ensemble Vocapella Limburg im Mai 2014 erneut Kategoriesieger und 1. Preisträger. Zusätzlich hat der Chor einen Sonderpreis für die hervorragende Interpretation eines zeitgenössischen Werkes sowie eine CD-Produktion beim Label Rondeau Production gewonnen.

Das Repertoire des jungen Männervokalensembles umfasst geistliche und weltliche Männerchorliteratur nahezu aller Epochen. Es erstreckt sich von Werken der Renaissance von Hassler oder Palestrina über romantische Kompositionen von Schubert, Schumann und Mendelssohn bis hin zu zeitgenössischen Werken und Arrangements, wobei auch das traditionelle Volkslied einen hohen Stellenwert im Programm des Chores einnimmt.

Ensemble Vocapella Limburg ist nach collegium vocale limburg, Ensemble Rossignol, Cantabile Limburg und Camerata Musica Limburg das fünfte Ensemble, das die Tradition der Männerkammerchöre ehemaliger Limburger Domsingknaben fortführt.

Ensemble vocapella

Die Presse berichtet…

Auch die aktuellste Ausgabe des Lokalanzeigers der Westerwald Post hat vom mundART acappella Festival gehört! Danke der Redaktion -ate- mehr davon...

Bericht im Lokalanzeiger
Bericht im Lokalanzeiger

Vielen Dank an die Sponsoren

DANKE der...

Westerwälder Zeitung

Unsere Gäste

So liebe acappella Fans, es geht weiter mit der Vorstellung unserer festival Gäste für das acappella Highlight des Jahres 2015:

Heute: Soundsation

Basta

„Soundsation“ für Vocal-Jazz Fans

Beim Gemischten Ensemble gibt`s was auf die Ohren

Hessischer Jazz Vocal Chor gibt sich die Ehre: Soundsation aus Neu-Isenburg gastieren am 17. Januar 2015 beim 4. westerwälder mundART a cappella-Festival in Heiligenroth, das vom Ensemble „cannibale vocale“ präsentiert wird.

Soundsation - 28 leidenschaftliche Sängerinnen und Sänger, die sich um einen der renommiertesten Köpfe im Bereich des mehrstimmigen Vocal-Jazz Gesangs scharen - Matthias Becker. Allen Unterschieden in Alter, Beruf und Charakter zum Trotz wollen sie in der Musik Eins werden. Das ist die Herausforderung an das Ensemble!

Das Reportoire reicht vom Vocal Jazz über Pop und Crossover bis in den Ethno-Bereich. Dabei haben sie einen europäischen modernen Chorklang mit vielen spannenden Harmonien, dynamisch und mit komplexer Rhythmik. Ständig sind sie auf der Suche nach neuen Songs, Arrangements und Interpretationen, die sie herausfordern und mit denen sie ihren Namen "Sound" - "Sation" neu definieren. Dabei singen sie hauptsächlich A Cappella Arrangements, aber auch Stücke mit Klavierbegleitung oder kleiner Band. Ihre stilistische Vielfalt schickt die Zuhörer auf eine Reise durch stimmliche Klangräume, die nur ein Chor bieten kann.

Zu ihrem Repertoire gehört aber auch Improvisation. So gibt es solistische Improvisationsparts, aber auch spontane CircleSongs des kompletten Chores während der Konzerte.

Ihr Publikum besteht meistens aus allen Altersklassen und viele musikalische Vorlieben sind vertreten. Es sind Menschen, die mehr als nur einen Chor sehen wollen, die neugierig sind auf unsere Arrangements und deren Umsetzung, die erstaunt sind, was Stimmen aus bekannten Musikstücken machen können und genießen, wenn es ungewohnte Akkordfolgen zu erleben gibt. „Wenn wir erleben, dass die Zuhörer während eines Songs genießerisch die Augen schließen, ist das absolut erfüllend, oft sogar ergreifend für uns, so die Damen und Herren von Soundsation.

Neben „Soundsation“ und den Gastgebern „cannibale vocale“ ist beim 4. westerwälder mundART-Festival mit dem „Ensemble vocapella“ ein weiterer Männerchor der internationalen Spitzenklasse zu hören. Ebenfalls mit von der Partie ist der Mädchenchor „Singsations“ bestehend aus der Tanzgruppe des Kuckuckschores Welschneudorf und dem Konzertchor Wallmerod, unter der bewährten Leitung von Jessica Burggraf. Absoluter Höhepunkt in der Geschichte von „Singsations“ war der erste große Erfolg im November 2012 beim 'Let's Sing' Leistungssingen Chorverband Rheinland-Pfalz in Ochtendung verbuchen. In der Kategorie „Pop/Jazz/Gospel“ erhielten sie gleich viermal die höchst zu vergebende Note Sehr Gut und dürfen sich jetzt für die nächsten vier Jahre 'Leistungschor' nennen. Als Glanzpunkt des Abends machen die fünf Köpfe von „basta“ Halt mit ihrem neuen Programm „DOMINO“ auf ihrer Deutschlandtournee in Heiligenroth.

Vielen Dank an die Sponsoren

Wir bedanken uns bei einem weiteren Werbepartner für unser westerwälder mundART acappella festival 2015 am 17.01.2015. Der Spedition Wolf aus Montabaur.

Wolf Spedition & Transport GmbH

Vielen Dank an die Sponsoren

Wir bedanken uns bei einem weiteren musikalischen Unterstützer, Piano Flöck aus St. Sebastian b. Koblenz.

Piano - Klavier - Flöck Koblenz St. Sebastian

Unsere Gäste

So liebe acappella Fans, heute wollen wir den Anfang machen und euch unsere Gäste für das acappella Highlight des Jahres 2015 vorstellen:

Heute: basta

Basta

„basta“ für a cappella Fans

Die Gruppe „basta“ sind zu Gast beim mundART-Festival 2015

Auf großer Deutschlandtournee machen „basta“ HALT und gastieren am 17. Januar 2015 beim 4. westerwälder mundART a cappella-Festival in Heiligenroth, das vom Ensemble „cannibale vocale“ gemeinsam mit unserer Zeitung präsentiert wird.

Nach drei Jahren ist es endlich so weit, „basta“ einer der erfolgreichsten A cappella Gruppen Europas, gehen mit brandneuem Album und Programm auf Deutschlandtournee. „Domino“ heißt der neue Streich der fünf Kölner Jungs. Mit dem gleichnamigen Song präsentiert sich „basta`s “ neuer Bass Arndt Schmöle dem Publikum. Und was dieser von der Band zu hören bekommt ist gleichermaßen komisch wie intelligent. Die fünf Männer gelten schließlich nicht zu Unrecht als die originellste A-cappella Formation Deutschlands.

Ob sie als ihre eigene Vorband auftritt, in dem Lied „Der Mann der keine Beatbox konnte“ das weltschlechteste Mundschlagzeugsolo aufführte, oder in „Domino“ eine Kombination aus 90er Jahre Mönchs-Pop und der Nacherzählung eines misslungenen Spieleabends darbietet – nichts und niemand ist vor „bastas“ Humor sicher, am allerwenigstens basta selber. Aber bei aller Komik sind es auch gerade die Zwischentöne, die „bastas“ Lieder ausmachen. Auch das lieben die zahlreichen Fans so an Ihnen: wie sie die Poesie in den Widrigkeiten des Lebens finden, in den kleinen Momenten, die so leicht übersehen werden. Es sind Liebeserklärungen an das Leben, die Basta macht. Allzu viel Ruhe sollten sie sich vom Abend trotzdem nicht versprechen. Schließlich ist der Name „Domino“ Programm: basta`s neue Show ist einfach umwerfend.

Neben cannibale vocale werden das Ensemble vocapella Limburg, ein Ensemble ehemaliger Domsingknaben, das Konzert mit gestalten.

Ebenfalls mit von der Partie ist der Mädchenchor „singsations“ aus Wallmerod und Welschneudorf. Vom herausragenden Niveau dieses Mädchenchores zeugen nicht die zuletzt errungenen Preise. Aus dem Nachbarland Hessen gastieren „soundsation“. Diese Formation hat sich ganz dem Jazz Pop-Gesang verschrieben und bewältigt auf der Bühne singend jede Menge Liebesdinge und andere Probleme des Alltags – mit einem fulminanten Mix aus raffiniert arrangierten Jazzklassikern und Popsongs.

Die Veranstalter cannibale vocale werden beim „mundART acappella festival“ erstmals ihr neues Programm „…25 Jahre…noch immer nicht satt“ präsentieren. Dass dabei neben dem musikalischen Anspruch der Humor nicht zu kurz kommt, wissen Fans der „beliebtesten Boygroup des Westerwaldes“ längst. Zum Schluss des festivals halten die Jungs noch eine Geburtstagsüberraschung bereit. Man darf gespannt sein.

Karten für das Festival am 17. Januar 2015 in der Vogelsanghalle in Heiligenroth gibt es zum Preis von 22,- Euro (ermäßigt Schüler, Studenten und Behinderte m. Ausweis 18,- Euro) unter der Email Adresse ticket-mundart2015@web.de sowie bei folgenden Vorverkaufsstellen: Buchhandlung Reuffel, Lotto Schmidt in Ransbach-Baumbach, Touristikbüro Rathaus (beide Montabaur), Salon Ute in Holler, Westerwald Bank in Selters, Buchhandlung mein Buchhaus Wirges, Shell Tankstelle in Hundsangen.

Kartenvorverkauf gestartet

Auch die beliebte Buchhandlung mein BUCHHAUS in Wirges und die Lottoannahmestelle Schmidt in Ransbach Baumbach sind voll bestückt mit Tickets für das westerwälder mundART acappella Festival Volume 4! Holt euch JETZT die begehrten Festivalkarten!

mein BUCHHAUS Wirges

Kartenvorverkauf gestartet

Auch die beliebte Buchhandlung Reuffel in der Bahnhofstraße in Montabaur und die Touristinfo auf dem Konrad Adenauer Platz in Montabaur sind voll bestückt mit Tickets für das westerwälder mundART acappella Festival Volume 4! Holt euch JETZT die begehrten Festivalkarten!

Vielen Dank an die Sponsoren

Wir bedanken uns jetzt schon einmal bei diesen Sponsoren die unser festival unterstützen:

Kreissparkasse Westerwald

Hachenburger

ASK Ausbausysteme Klein

DBL ITEX Gaebler-Industrie-Textilpflege

Westerwald Bank eG Volks- und Raiffeisenbank

Möchten Sie das festival auch unterstützen?

Wir bieten Ihnen heute die Möglichkeit, mit einer Sponsoring-Partnerschaft vom großen öffentlichen Interesse rund um das Festival sowie vom positiven Imagetransfer auf Ihr Unternehmen zu profitieren.

Wir haben verschiedene Pakete zusammengestellt, die Ihnen ausgezeichnete Werbemöglichkeiten mit einem langfristigen Werbeeffekt in einem erlebnisorientierten Umfeld bieten.

Der Kartenvorverkauf sowie die übergreifende Werbung für die Veranstaltung beginnen ab September 2014. Damit bieten wir für unsere Partner eine Werbepräsenz von mehreren Monaten – und das zu Konditionen, die unter den sonst üblichen Werbekosten liegen.

Neben dem lokalen und regionalen Bezug spricht auch das große Zielgruppenpotenzial, das wir Ihnen anbieten können, für eine Zusammenarbeit.

Anliegend erhalten Sie Informationen über die Möglichkeiten, Ihr Unternehmen zu präsentieren. Über weitere gute Werbeideen für Ihr Unternehmen informieren wir Sie gerne persönlich in einem unverbindlichen Gespräch.

Nutzen Sie das 4. westerwälder mundART a cappella Festival erfolgreich als Instrument zur Imagebildung und unterstützen Sie darüber hinaus die Musikkultur im Westerwald!

Wir freuen uns auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit mit Ihnen!

Sprechen sie uns ruhig an.

kontakt-cannibalevocale@web.de

mundART a cappella festival 2015