Vorstellung der Chöre

Dacapella

A cappella mal 8 mit Dacapella
Die Gruppe „Dacapella“ sind zu Gast beim mundART-Festival 2018
Restkarten sind noch erhältlich

Vom Rhein in den Westerwald machen „Dacappella“ HALT und gastieren am 10. März 2018 beim 5. westerwälder mundART a cappella-Festival in Wirges, das vom Ensemble „cannibale vocale“ präsentiert wird.

Im Rhein-Erft-Kreis sind sie bereits hinlänglich bekannt. Zwischenzeitlich haben sie sich auch auf überregionalen A-cappella-Festivals einen Namen gemacht und auch einige Auszeichnungen (u. a. zweimal NRW-Landessieger) errungen. Mit neuen Songs im Gepäck treten sie nun am Samstag, dem 10. März 2018 um 19.30 Uhr in Wirges auf. Die Vokal-Artisten von Dacapella präsentieren einen Streifzug durch mehrere Jahrzehnte der Popmusik. Der eine oder andere Abstecher in Sparten wie Klassik oder rheinische Mundart gehören ebenso zum Programm wie eine ausgefeilte Bühnenshow. Freuen Sie sich auf ein besonderes musikalisches Ereignis für Auge und Ohr.
Ebenfalls mit von der Partie ist EXtraCHORd und la Filia. Vom herausragenden Niveau dieses Kammerchores zeugen nicht die zuletzt errungenen Preise. Aus dem Nachbarland Hessen gastieren You`N`joy. Diese Formation hat sich ganz dem Jazz Pop-Gesang verschrieben und bewältigt auf der Bühne singend jede Menge Liebesdinge und andere Probleme des Alltags – mit einem fulminanten Mix aus raffiniert arrangierten Jazzklassikern und Popsongs.
Die Veranstalter cannibale vocale werden beim „mundART acappella festival“ erstmals ihr neues Programm „Back to the roots“ präsentieren. Dass dabei neben dem musikalischen Anspruch der Humor nicht zu kurz kommt, wissen Fans der „beliebtesten Boygroup des Westerwaldes“ längst. Man darf gespannt sein.

Karten für das Festival am 10. März 2018 Im Bürgerhaus in Wirges gibt es Preis von 18,- Euro (ermäßigt Schüler, Studenten und Behinderte m. Ausweis 15,- Euro) an der Abendkasse oder nur noch heute unter der Ticketmail: ticket-mundart2018@web.de sowie bei folgenden Vorverkaufsstellen: Buchhandlung Reuffel, Touristikbüro Rathaus (beide Montabaur), Salon Ute in Holler, Buchhandlung mein Buchhaus Wirges.

Kartenvorverkauf endet

Die Karten für das Festival am 10. März 2018 im Bürgerhaus in Wirges gibt es noch bis Donnerstag (8.3.) zum Preis von 18,- Euro (ermäßigt Schüler, Studenten und Behinderte m. Ausweis 15,- Euro) unter der Ticketmail: ticket-mundart2018@web.de sowie bei folgenden Vorverkaufsstellen: Buchhandlung Reuffel, Touristikbüro Rathaus (beide Montabaur), Salon Ute in Holler, Buchhandlung mein Buchhaus Wirges.

Für Kurzentschlossene sind aber auch noch Karten an der Abendkasse erhältlich!

Vorstellung der Chöre

You'n'Joy

Ein Muss für acappella Fans
You`N`joy gastieren beim mundART-Festival 2018

Aus dem Nachbarland Hessen gibt sich der gemischte Chor You`N`joy die Ehre: Ableger der Cäcilia Chöre gastieren am 10. März 2018 beim 5. westerwälder mundART a cappella-Festival in Wirges, das vom Ensemble „cannibale vocale“ präsentiert wird.

You`N`joy ist ein weiteres Ensemble in der großen Chorfamilie der Cäcilia-Chöre Lindenholzhausen.
Der Chor widmet sich ausschließlich populärer Musik aus dem Genre Rock, Pop und Jazz. Das Repertoire beinhaltet sowohl Arrangements mit Band (Drums, Piano, Bass) als auch anspruchsvolle a-cappella-Literatur. 60 Sängerinnen und Sänger bilden den erweiterten Stamm der Aktiven. Der Chor steht bei Konzerten und Wettbewerben zumeist mit 30 bis 40 Sänger/innen auf der Bühne.
Im Jahre 2005 gegründet, feierte der Chor in 2007 seine Auftrittspremiere. You`N`joy erschloss sich ein eigenes, an populärer Chormusik interessiertes Publikum und kann sich seitdem bei eigenen Konzerten über ausverkaufte Hallen freuen.
You`N`joy hat seitdem viele Konzerte und Chorwettbewerbe besucht. Die stetige musikalische Weiterentwicklung fand ihren zwischenzeitlichen Höhepunkt als 1. Preisträger des Hessischen Chorwettbewerbs in 2009 und der Qualifikation und Teilnahme am Deutschen Chorwettbewerb 2010 in Dortmund. Das absolute Highlight war das Erreichen des Golddiploms beim Hessischen Chorfestival in 2014. Darüber hinaus bekam You`N`joy als erster Chor des Sängerkreises Limburg den Titel „Meisterchor des Hessischen Sängerbundes“ verliehen.
You`N`joy steht unter der musikalischen Leitung von Matthias Schmidt.

Neben cannibale vocale werden das Ensemble Dacappella aus Köln, ein Ensemble trifft mit rheinischer mundart auf westerwälder mundart.
Ebenfalls mit von der Partie ist EXtraCHORd. Vom herausragenden Niveau dieses Kammerchores zeugen nicht die zuletzt errungenen Preise. Ein weiterer Höhepunkt im Programm ist der heimische Mädchenchor, „laFilia“ vom Landesmusikgymnasium aus Montabaur.Die Veranstalter cannibale vocale werden beim „mundART acappella festival“ erstmals ihr neues Programm „Back to the roots“ präsentieren. Dass dabei neben dem musikalischen Anspruch der Humor nicht zu kurz kommt, wissen Fans der „beliebtesten Boygroup des Westerwaldes“ längst. Man darf gespannt sein.

Karten für das Festival am 10. März 2018 im Bürgerhaus in Wirges gibt es zum Preis von 18,- Euro (ermäßigt Schüler, Studenten und Behinderte m. Ausweis 15,- Euro) unter der Ticketmail: ticket-mundart2018@web.de sowie bei folgenden Vorverkaufsstellen: Buchhandlung Reuffel, Touristikbüro Rathaus (beide Montabaur), Salon Ute in Holler, Buchhandlung mein Buchhaus Wirges.

Vorstellung der Chöre

Vorstellung der Chöre

Ensemble Extrachord

Wie schon erwähnt stellen wir euch auf diesem Post unsere Gastchöre für`s mundART festival vor.
HEUTE: Das ensemble EXtraCHORd

ein sehr spezieller Projektchor in der Tradition und Nachfolge eines herausragenden Schulchors, des Kammerchors "Art of the Voice" am Landesmusikgymnasium Rheinland-Pfalz.

EXtraCHORd, das sind 14 bis 32 Sängerinnen, die sich in wechselnden Konstellationen an 6 - 8 Wochenenden im Jahr treffen und anspruchsvolle Chormusik auf hohem Niveau erarbeiten. Ihr bislang größter Erfolg war ein erster Preis in der Kammerchorklasse des Deutschen Chorwettbewerbs in Dortmund 2010.

Darüber hinaus hat das Ensemble Auszeichnungen auf dem 42. Certamen de Tolosa und dem 13. Internationalen Kammerchorwettbewerb Marktoberdorf erworben und viel beachtete Konzerte in renommierten Konzertreihen im In- und Ausland gegeben.

Einige Projekte der jüngeren Vergangenheit: CD-Produktion im letzten Jahr mit Johannes Schröders "Missa te Deum". Musikalisches Austauschprojekt mit dem Kammerchor "The 24" der University of York, mit gemeinsamen Konzerten in Yorkshire, Schottland und in Rheinland-Pfalz. EXtraCHORd gab ein Präsentationskonzert und war Studio-Chor auf dem Treffen des Chorleiter-Forums des Deutschen Centrums für Chormusik in Limburg.

Als ein musikalischer Schwerpunkt der Ensemble-Arbeit hat sich die Pflege der gemäßigten klassischen Moderne herauskristallisiert, insbesondere auch durch Uraufführungen und Auftragswerke. Doch auch die gezielte Pflege eher unbeachteter Werke des vor-barocken Repertoires stellt ein Markenzeichen von EXtraCHORd dar.

Interessante, oft kontrastierende Programme, meist ein wenig jenseits des "mainstreams" sind das Credo des Chores und seines Leiters und Gründers Martin Ramroth. Er arbeitet seit 1994 erfolgreich als Chorleiter am Landesmusikgymnasium Rheinland-Pfalz, wie u.a. zwei erste und zwei dritte Preise bei vergangenen Deutschen Chorwettbewerben belegen.

www.extrachord.de

Da sinse!

Die Eintrittskarten zum 5. westerwälder mundART a capella festival sind ab sofort erhältlich. Entweder direkt online sowie bei folgenden Vorverkaufsstellen: Buchhandlung Reuffel, Touristikbüro Rathaus (beide Montabaur), Salon Ute in Holler, Buchhandlung mein Buchhaus Wirges, ebenso wie bei allen aktiven Sängern von cannibale vocale.

mundART a cappella festival 2018